oRvR f?r Anf?nger (ab Level 10/11)

Forum für Tipps und Tricks

Moderator: Heilofix

Antworten
Benutzeravatar
Gattaca
Administrator
Offline
Beiträge: 2081
Registriert: Sa Jul 19, 2003 12:25 pm
Wohnort: Hemmoor
Kontaktdaten:

oRvR für Anfänger (ab Level 10/11)

Beitrag von Gattaca »


Eines gleich vorweg, das soll keine Anleitung dafür sein, wie man im RvR am schnellsten levelt, Ruf- oder Einflusspunkte farmt!

Und jeder, der schon lange genug RvR macht, eventuell sogar schon DAoC gespielt hat, wird hier wahrscheinlich nichts neues lesen ;)

Hier geht?s auch nicht um T1 RvR, denn dort herrscht eh nur Chaos und Masse (jedenfalls auf den verbliebenen Servern)
Diese Anleitung richtet sich in erster Linie an ?neue? Spieler, die gerade erst mit WAR angefangen haben und mit ihren kleinen neuen Chars das Startgebiet und somit T1 bereits verlassen haben, oder demnächst verlassen werden!
Denn ab T2 geht es nicht mehr einfach nur darum ein paar BO?s einzunehmen und So viele Feinde wie möglich umzukloppen...
Ab T2 geht es unter anderem auch darum Burgen einzunehmen, Zonen zu loggen, taktisch den Gegner zu umspielen, ihn in Fallen zu locken und vielleicht auch mal mit ?unterlegener? Menge eine riesige Masse an Gegnern auszuschalten!

********

Um das schaffen zu können, benötigt man ein paar wichtige Voraussetzungen:

1) Den Willen zu gewinnen!
2) Den Mut sich auch mal zu opfern!
3) Die Bereitschaft zusammen zu spielen!
4) Den Chat lesen und verstehen zu können!

Zu 1)
Wer nicht gewinnen will... also nur mal eben das BO mit einnehmen möchte oder nur mal eben schnell n Beutel bei einer der einzunehmenden Burgen abgreifen will... Dient in keinster Weise dem Sieg. Da er/sie nur für sich selbst spielt und es ihm/ihr mehr oder weniger Egal ist, was die anderen machen.
Sicher, es ist wirklich scheiße, wenn man schon etliche Burgen eingenommen hat und wieder keinen Beutel abbekommen hat, doch das Spiel dreht sich nicht (wie andere Spiele) darum, wer die besten Items hat, sondern welches Reich den Sieg davon trägt.
Ziehen alle am gleichen Strang, kommen die Beutel früher oder später von ganz alleine...
Nur wer den Willen zu gewinnen hat, wird auch siegen ;) Alles andere ist purer Zufall!

Zu 2)
Den Mut zu haben, sich zu opfern, hilft der Gruppe/dem Kriegstrupp meistens mehr, als wenn man plötzlich abdreht und zwischen seinen Heilern hindurch einfach nach hinten abhaut.
Damit zieht man den Feind förmlich direkt in die Heiler und FernDDler und das bedeutet meistens das die ganze Truppe kurz darauf verreckt!
Ein Tank, dessen Lebensbalken unter die 50% Grenze sinkt und der sich deshalb plötzlich von der Front (dem Kampf) entfernt, ist in 90% aller Fälle dafür verantwortlich, das kurz darauf die Heiler sterben... Lasst euch von Gildenmitgliedern Tränke machen, oder kauft sie euch im Auktionshaus... Manchmal hilft es nicht nur euch, sondern auch den Heilern, die versuchen euch am Leben zu erhalten, wenn es diesen zusätzlichen Schub an Leben gibt, den ein Trank euch bringt.
Und wenn ihr merkt, dass es gar nichts bringt, eure Heiler überlastet sind... Dann sterbt den Heldentod, aber flieht nicht! Fliehen bedeutet Rückzug und vor allen Dingen bedeutet es mehr Schaden... Denn der Feind hat immer irgendwelche Klassen, die ihren Nutzen daraus ziehen, wenn ihr ihnen den Rücken zudreht ;)
Dies gilt für alle Klassen, wenn sie in den Nahkampf gezwungen werden... Wenn ihr euch nicht Rechtzeitig als Fernkämpfer oder Heiler aus dem Nahkampf herausgehalten habt, sterbt mit Ehre und lauft lieber zwischen den Gegnern hindurch auf IHRE Heiler zu... Es werden euch immer irgendwelche Nahkämpfer folgen. Spamt dabei AE Schaden oder Heilung (sofern möglich), denn jeder Punkt Schaden hilft eurem Trupp den Gegner zu besiegen... Und eure Dots ticken über euren Tod hinaus auf dem Gegner ;)

Zu 3)
Wer einen Kriegstrupp joint, sollte sich darüber im klaren sein, dass dieser Trupp eine Aufgabe hat.
Ihr habt euch diesem Kriegstrupp angeschlossen, um diese Aufgabe zu lösen. Nicht eure Aufgabe, sondern die des Kriegstrupps!
Was das für eine Aufgabe ist, bestimmt normalerweise der Leader. Das ist in den meisten Fällen der, der die Krone als Symbol hat.
Der Leader sagt an, was gemacht wird... ob es euch gefällt oder nicht, ist dabei nicht wirklich von Belang, denn wenn es euch überhaupt nicht gefällt, verlasst den Kriegstrupp wieder und baut euren Eigenen auf.
Nichts ist schlimmer als ein Kriegstrupp in dem jeder das macht, was er will... denn in 99% aller Fälle wird dieser Kriegstrupp absolut NICHTS erreichen... weder euer Ziel, noch das des Leaders!
Dass in einem vollem Kriegstrupp 24 verschiedene Menschen aufeinander treffen, bei denen jeder eine andere Art hat seinen Char zu spielen, jeder eine andere Weise hat an ein Problem heranzugehen oder zu kommunizieren, ist klar und nicht selten ein riesiges Problem.
Erst Recht, wenn jeder Zweite glaubt es besser als der andere zu können ;)
Wenn ihr also einem Kriegstrupp beitretet, schaltet einen Gang zurück, schaut nach, wer der Leader ist und fragt erst mal, welches Ziel als nächstes dran ist, bzw. wo sich der Trupp gerade rumtreibt. Versucht dann so schnell wie möglich Anschluss an den Trupp zu finden.
Es hilft dem Kriegstrupp absolut nicht, wenn ihr in einer anderen Zone erst mal die letzten drei Quests fertig macht und sie dann auch noch abgeben müsst...
Ihr ?klaut? einfach nur einen freien Platz im Kriegstrupp!
Und wer nebenbei gerne Szenarien machen möchte, hat den Kriegstrupp eh zu verlassen ;)
Mehr zum Kriegstrupp weiter unten!

Zu 4)
Wenn man im RvR unterwegs ist, sind Infos das A und O.
Und wenn man nicht im TS organisiert ist, dann bleibt nur der Chat... und davon gibt es DREI, die für oRvR wichtig sind, wenn man in einem Kriegstrupp unterwegs ist!
a) den Kriegstruppchat selbst.
Dieser sollte möglichst frei gehalten werden von alltäglichen Levelproblemchen, Itemstats oder wer wann mit wem gegen wen irgendwann mal über den anderen gelästert hat.
Kurze Infos, wo sich der Feind rumtreibt, wo welche Burg angegriffen wird, wie viele Feinde gerade über einen rübergetrampelt sind u.s.w.
b) Der 2er Chat
Dieser Chat funktioniert nur wenn man sich in einem oRvR Gebiet befindet und es sollte klar sein, dass hier nur Infos weitergegeben werden sollen, ähnlich wie im KT Chat!
Nicht selten dient der 2er Chat auch dazu mehrere Kriegstrupps, die sich in den gleichen T-Gebieten befinden zu koordinieren!
Suche nach Levelgruppe Anfragen, haben hier absolut nichts verloren ;)
c) der allgemeine 1er Chat
Dieser sollte normalerweise von RvR Geschehnissen freigehalten werden, was aber leider nicht immer Möglich ist... Denn wer gerade erst in einem Kriegslager angekommen ist oder dorthin releasen musste, kann den 2er Chat nicht lesen und bekommt somit evtl. einen Teil der RvR-Infos nicht mit.
Trotzdem sollte hier nicht allzu viel RvR Geschehen beredet werden, da es die ?normal? Levelnden stören könnte ;)

Ganz wichtig ist, dass man diesen drei Chats DEUTLICHE Farben gibt, die sich von den anderen möglichen Chats unterscheiden.
Außerdem kann es hilfreich sein, sich einen eigenen Chatreiter zu erstellen und in den Chartfilteroptionen dann nur diese drei Chats aktiviert zu lassen. Geht man dann ins ORvR aktiviert man diesen Chatreiter und schon sieht man ?unwichtige? Dinge nicht mehr und kann sich voll auf den Kampf konzentrieren...
Gerade, wenn man in einer großen Gilde und Allianz ist, kann sonst der Chat verdammt schnell an einem vorbeifliegen, so dass wichtige Infos verloren gehen können ;)
Setzt euch also bitte mit dem Chat und seinen Filterfunktionen auseinander, bevor ihr das nächste Mal ins oRvR geht und einen Kriegstrupp joint ;)





********

Leader werden ist nicht schwer... Leader sein dagegen sehr!

Aus einer kleinen Gruppe einen Kriegstrupp machen ist einfach... Im 1er Chat zu brüllen, dass nun ein KT offen ist für RvR, ist auch einfach...
Aber wenn man keinen Plan hat, was man wirklich machen möchte, sollte man das lieber bleiben lassen. Solche Kriegstrupps halten meistens nicht lange und die Hälfte der Leute die joinen sind entweder ganz woanders, gehen ständig in die Szenarien oder meckern ständig rum, dass es keine Infos gibt.
Wer kein Schnelltipper ist, sollte (so hart das klingt) die Finger vom Leaderposten lassen, sofern er nicht einen KT hinter sich hat, der das weiß und darauf Rücksicht nimmt ;)
Wer mit der Map nicht umgehen kann, die Namen der Burgen oder der BOs nicht kennt, sich ständig in den Himmelsrichtungen irrt, oder selbst keine Rücksicht auf seine Leute nimmt... ist kein Leader, sondern nix weiter als ein Rambo, der nicht alleine spielen will ;)

So hart das klingt, aber als Leader eignen sich nur wenige Leute und selbst die stehen nicht selten auf verlorenem Posten, wenn die 23 anderen Mitspieler im Kriegstrupp lieber ihr eigenes Ding durchziehen und jeder das macht was er will.
Ein ganzer Kriegstrupp der nur aus solchen Einzelgängern besteht, kann ganz locker mal eben von einer einzigen Gruppe zerlegt werden, die zusammen spielt und vielleicht sogar noch über TS koordiniert wird ;)

Damit ein Kriegstrupp erfolgreich agieren kann gibt es mehrer Punkte, die jedes Mitglied dieses Kriegstrupps wissen sollte:

1) Ein halber KT nimmt keine Burg ein, die gedefft wird!
Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber diese Ausnahmen sind in den meisten Fällen gut eingespielte Gruppen, die nicht selten über TS koordiniert sind und selbst wenn ihr mal zufällig in so einem halben KT wart und ne Burg eingenommen habt, überlegt beim nächsten Mal, wenn ihr dem Leader des jetzigen halben KTs vorschlagt, ob man nicht mal eben die Burg dahinten einnehmen kann, ob der Gruppenaufbau ähnlich dem letzten halben KT ist, ob die Heilung die gleiche ist, ob das Level der Chars die gleiche Höhe hat und ob beim letzten Mal wirklich Deffer im Keep waren ;)

2) In jeder Gruppe sollte mindestens ein Heiler sein
Es hilft nicht wirklich, wenn in einem KT 5 Heiler auf 2 Gruppen verteilt sind, aber die beiden anderen Gruppen nur ?quer? mitgeheilt werden...
Sind nicht genug Heiler da für den ganzen KT, sollte man als Leader wirklich gut einschätzen können, ob es lohnt eine Burg anzugreifen... Denn wenn Deffer in der Burg sind, sind gute Heiler ein wichtiger Punkt für den Sieg. Zwei Mittelmäßige Heiler für den ganzen KT, die sogar noch auf Damage geskillt sind, weil sich?s damit einfacher leveln lässt, sind keine Garantie dafür, dass man mit einem vollen KT eine gedeffte Burg einnehmen kann ;)

3) Buffen was zu buffen ist...
Sorgt dafür das die Gruppen ausgeglichen sind. Alles was Gruppenbuffs hat sollte so über den Kriegstrupp verteilt sein, das jede einzelne Gruppe von den Buffs etwas hat...
Eine Gruppe mit zwei Erzis als Heilern, eine weiter Gruppe mit zwei Runis und eine dritte mit 4 Sonnenrittern, sowie zwei Feuermagiern... ist mit Abstand das dümmste was man machen kann.
Verteilt die Klassen so über die 4 Gruppen, das möglichst in jeder Gruppe von jeder wichtigen Klasse einer zu finden ist...
Und bufft in jeder ruhigen Minute... kostet nichts und hilft allen!
Zum buffen gehören auch die Fähigkeiten einiger Tankklassen wie z.B. Bewachen und beschützen etc...

4) Hört auf den Leader
Ich behaupte nicht, das jeder Leader Ahnung von dem hat, was er da gerade macht...
Aber wenn 24 Mann an einem Strang ziehen und alle das machen, was EINER ansagt, klappts garantiert eher, als wenn 10 erst mal darüber diskutieren, während drei ins Szenario gehen, zwei weitere bereits ganz woanders rumtoben und der Rest des KTs gerade hinter einem einzigen Destro her rennt...
Ihr lacht? Auf Carroburg im T2 siehts genau so auf Orderseite die meiste Zeit aus ;)
Kurz gesagt: Der Leader sagt an was gemacht wird... und der Rest macht das und nichts anderes!
Wer das nicht will... soll den KT verlassen und Platz für andere machen.
Heiler die nicht heilen, weil sie gerade ganz woanders rumrennen, dienen dem KT nicht...
Damagedealer, die sich gerade im Szenario einen runterholen, weil sie so ein Megadamage machen, helfen dabei dem KT nicht.
Ich persönlich werfe jeden ohne Ansage aus dem Kriegstrupp, der einfach in Szenario geht... Schon deshalb, damit ich die Übersicht behalte!

Ganz wichtig ist, das der Leader auf Infos angewiesen ist, die er entweder über den 1er-, den 2er- oder den KTChat bekommt oder gibt. Erst Recht wenn vielleicht schon mehrer KTs oder Gruppen in den gleichen Zonen unterwegs sind.
Ihn also jetzt in Diskussionen zu verwickeln, hilft niemandem! Denn da sind vielleicht noch 22 andere Spieler die auf Input warten... wenn der Leader jetzt erst mit einem einzelnen Quertreiber diskutieren muss.. vielleicht noch per send... wird der Rest des KTs ungeduldig... und NICHTS ist schlimmer als ein KT der ohne Infos irgendwo rumsteht und nichts zu tun hat!

5) Zusammenbleiben!!!!!Eintausendeinhunderteins
So bescheuert das klingt, aber ein Kriegstrupp, der quer über die halbe Map verstreut ist, ist kein Kriegstrupp...
Das ist nichts anderes als ein Haufen egoistischer Rambos, die keine Ahnung davon haben, was sie da gerade machen!
Ein Kriegstrupp sollte IMMER zusammen bleiben... Erst Recht, wenn er noch nicht ganz gefüllt ist oder sogar erst Recht dann, wenn Heilermangel besteht!
Wenn ihr nicht zusammen spielen wollt, warum tretet ihr dann einem Kriegstrupp bei?
Wer nicht zusammen spielen will, hat in einem Kriegstrupp nichts verloren. Punkt Basta Ende aus!
Das bedeutet aber wieder, dass man auf das hört was der Leader sagt...
Sagt der Leader z.B. ?Als nächstes greifen wir das West BO an...?
Bedeutet das nicht, das jeder einfach loslaufen soll, wie es ihm gefällt...
Denn das war nur eine INFO vom Leader, was als nächstes Ziel ausgewählt wurde...
Erst wenn er so was sagt wie z.B.: ?GO WEST BO? oder ?Ok los geht?s?
Bedeutet das, dass sich der KT in Bewegung setzen soll!
Im ersten Fall startet nämlich jeder in dem Moment, wo sich irgendeiner bewegt... und im schlimmsten Fall ist der KT dann in einer langen Schlange quer über die Map verteilt und kann gemütlich von einer kleinen Gruppe Feinde Einer nach dem Anderen abgefarmt werden...
Im zweiten Fall laufen aber mindestens 90% des KTs zusammen los und würden diese kleine Gruppe Feinde mal eben im Vorbeilaufen vernaschen!

Nicht selten kommt es vor, dass plötzlich am Horizont ein Feind auftaucht und 50% des KTs abdrehen um diesen einen Feind zu verfolgen, in der Hoffnung das dieser stolpert oder gegen einen Baum rennt, damit man überhaupt auf Reichweite heran kommt... *seufz*
Erstens haben diese 50% gerade den KT auseinander gerissen und zweitens erwischen sie den Fliehenden eh in den seltensten Fällen, sofern sich dieser nicht wie ein Volltrottel verhält...
Trifft der Rest des KTs, der dem Leader gefolgt ist, jetzt auf einen feindlichen vollen KT, ist klar, welcher KT sich kurz darauf am Kriegslager sammeln darf, oder?
Meistens wird ein Leader im Chat schreiben, dass man dem Fliehenden NICHT folgen soll... und daran hat man sich zu halten... denn in einem KT leadet EINER... und das ist der Leader!
Wem das nicht passt, der hat den KT zu verlassen, denn er dient dem Ziel nicht, sondern behindert es sogar!

Wenn man ganz sicher sein will, dass man fast jederzeit da ist, wo auch der Leader ist, gibt es einen einfachen Weg um das sicher zu stellen:
Leader ins Target nehmen und im Chat
/follow
eintippen...
Ein ?guter? Leader läuft so, dass er seine Leute die er im follow hat, nicht an irgendeinem Stein oder Baum abhängt ;)
Man kann sich das auch als Macro machen...
Macro 1:
/target
Macro 2:
/follow
Die beiden Macros dann auf zwei freie Plätze der Schnellzugriffsleisten ziehen und voila? Wenn der Leader ansagt, das man sich sammeln soll, die beiden Macros anklicken und schon ?stickt? man am Leader? Egal wann der wohin losläuft? man läuft/reitet mit ;)
Selbst wenn man mal eben kurz AFK muss... verliert man so nicht so schnell den Anschluss an den KT und bleibt vor allen Dingen zusammen! Man hat sogar noch die Zeit sich gemütlich in der Gegend umzuschauen und eventuelle Verfolger auszumachen und schon mal ins Target zu nehmen, bevor man den Leader darüber informiert, das da ein feindlicher KT von hinten links kommt ;)



In der Hoffnung, das einige hier etwas lernen konnten und auf gute Kämpfe in Zukunft!



Kurze Erklärung für einige Abkürzungen die ich in diesem Thread verwendet habe:

RvR = Realm vs. Realm... Auf Deutsch: Reich gegen Reich
BO = Battle Object... Auf Deutsch: Damit sind die Punkte gemeint, die man durch tappen der Fahne in einer RvR Zone einnehmen kann und 3 Minuten halten muss, damit sie dann 15 Minuten nicht angreifbar sind!
KT = Kriegstrupp... auch gerne WB genannt für Warband(englisch)
DD = Damage Dealer... auf Deutsch: Der macht viel Aua, hält aber wenig aus...
AoE = Area of Effect... Auf Deutsch: Schaden, der nicht auf ein einzelnes Zoel gemacht wird, sondern eine Fläche mit Schaden bestreut...
999 ... is evil doing a handstand! :flamingdev:
-> Aktiv bei WoW auf EU-Proudmoore (Allianz) unterwegs!

Meine WoW Gilde: Wir machen den Weg frei

vega
AdN | Warhammer Online
Offline
Beiträge: 101
Registriert: Fr Jul 25, 2003 4:17 pm

Beitrag von vega »


::22

Benutzeravatar
Gattaca
Administrator
Offline
Beiträge: 2081
Registriert: Sa Jul 19, 2003 12:25 pm
Wohnort: Hemmoor
Kontaktdaten:

Beitrag von Gattaca »


hmm .. kreisende Bewegung am Kopf .. hmm .. Marc muß mal zum Arzt .. das sieht nicht gesund aus :twisted:

*NotizanmichSelbst: Smiley entfernen* :twisted:
999 ... is evil doing a handstand! :flamingdev:
-> Aktiv bei WoW auf EU-Proudmoore (Allianz) unterwegs!

Meine WoW Gilde: Wir machen den Weg frei

Antworten